Das Kolleg

Das Kolleg ist in einem schönen alten Gründerzeitgebäude aus dem Jahr 1904 untergebracht. Damals wurde das Gebäude von der Auguste Viktoria Schule genutzt – einer reformpädagogischen Oberschule für Mädchen.

Die Institution des Kollegs im Herzen West-Berlins ist ein Kind der Bildungsreformen der 70er Jahre. Es ist ein Ort für Menschen, die aus den verschiedensten Gründen den ersten Bildungsweg nicht zu Ende gegangen sind, deren Leben andere Wendungen genommen haben.

Das Kolleg ist ein Ort, der diesen Menschen eine zweite Chance gibt, ihre Bildungspotentiale zu verwirklichen und Ihren Weg auf dem Zweiten Bildungsweg zu Ende zu gehen. Es ist ein Schritt auf dem Weg zu mehr beruflichen und persönlichen Möglichkeiten.

Unterrichtszeiten

Am Kolleg wird in Blöcken*Zwei Schulstunden à 45 Minuten unterrichtet; der Großteil des Unterrichts findet zwischen 8.30 und 13.45 Uhr statt. Vereinzelt geht der Unterricht aber auch  bis 15.25 Uhr.

Der Stundenplan hat folgende Struktur:

1. Block

8.30 – 10.00 Uhr
(mit 5-minütiger Pause 10.05)

2. Block

10.20 – 11.50 Uhr
(mit 5-minütiger Pause 11.55)

3. Block

12.10 – 13.40 Uhr
(mit 5-minütiger Pause 13.45)

4. Block

13.55 – 15.25 Uhr
(mit 5-minütiger Pause 15.30)

Die Cafeteria

Das Kolleg hat eine hauseigene Cafeteria, in der täglich frische warme und kalte Speisen sowie verschiedene Heiß- und Kaltgetränke angeboten werden. Ein Lächeln und einen freundlicher Plausch gibt es gratis dazu. In unmittelbarer Nähe der Cafeteria gibt es einen Aufenthaltsraum, in dem die Speisen und eine Freistunde genossen werden können.

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 8:00 – 14:00 Uhr

Bibliothek

Die Bibliothek

Das Kolleg hat auch eine Bibliothek, in der alle für den Unterricht relevanten Bücher kostenfrei ausgeliehen werden können.

Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag: 9:00 – 13:00 Uhr